Faltbeam Teil5

Hier noch das 6m Diagramm.

6m in 6m Höhe

Dann habe ich auch einmal 2m ausgemessen und siehe da, da geht auch was.

2m in 6m Höhe

Dann war ich auf unserem Vatertagsfieldday in Brubbach. Da hatte ich alle Möglichkeiten die Antenne auszuprobieren. Wir haben einen Kurbelmast aufgestellt und daran die Antenne befestigt.

DSCN0321 DSCN0339

Dann habe ich die Diagramme mit dem MiniVNA aufgenommen, sie entsprechen denen, wie ich sie bereits im Beitrag vorher gezeigt habe.

Nun wollte ich mal ausprobieren, wie es sich verhält, wenn ich einen Draht ganz außen einziehe und damit das 30m Band anpasse. Eine Hühnerleiter führt zu meinem Koppler und siehe da, das 30m Band lässt sich anpassen. Wir hören die Schwedenbaken ganz passabel. Fahren auch mal ein QSO. Es klappt. Sogar 40m geht auch noch, aber das war nicht das Ziel. Dafür habe ich eine andere Antenne. Auf dem Bild sieht man sehr schön die Selbstbauhühnerleiter.

DSCN0345

 

Aber was sagen nun die Diagramme für die Bänder?

20m mit 30m Schleife 17m mit 30m Schleife 15m mit 30m Schleife 12m mit 30m Schleife 10m mit 30m Schleife 6m mit 30m Schleife

Zum Ende des Fielddays habe ich die Schleife wieder entfernt. Nun gilt es zu überlegen was ich mache.

Ich denke die Bänder 20m bis 6m lassen sich noch anpassen. Wenn ich keine andere Lösung für 30 m finde, werde ich das so machen. Vorübergehend baue ich das mal bei mir im Garten auf. So habe ich die Möglichkeit ein wenig Erfahrung damit zu sammeln.

Außerdem hole ich mir mal die Meinung von Christian ein.

This entry was posted in Antennen. Bookmark the permalink.

Comments are closed.